Direkter Draht:
Tel: 06127 - 8011
Mo - Do
9:00 - 18:00 Uhr
Fr
9:00 - 16:00 Uhr

Gruppenreise - Piraiba Expedition mit E. Klietsch ***7 Plätze frei***

Die Aufgabe besteht darin, einen riesigen Piraiba zu landen. Macht euch auf das Abenteuer eures Lebens gefasst. Dass Südamerika eine unglaubliche Welsartenvielfalt zu bieten hat, ist lange bekannt. Doch welche Monster wirklich im Suriname unterwegs sind, können sich viele noch nicht einmal im Traum vorstellen. Allen voran der mächtige Piraiba oder auch Goliath Catfish! Diese Welsart kann über drei Meter lang und über 200 Kilo schwer werden. Der Piraiba ist zweifelsohne der am stärksten kämpfende Wels der Welt. Man könnte ihn auch als König aller Welsarten bezeichnen. Auch wenn europäische Waller aufgrund ihres Gewichts bereits gute Kämpfer sind, müssen sie sich im Drillvergleich mit den Piraibas ganz weit hinten anstellen. Jeder, der bereits in den Genuss kam, einen Piraiba zu fangen, kann davon ein Liedchen singen.
Ihr fischt sechs Tage lang in einem der besten Piraibagewässern der Welt. Dort habt Ihr Chancen auf diese Giganten. Auf unserer ersten Expedition konnten wir Piraibas bis 210cm und geschätzen 120kg fangen! Die Schnittgröße war einfach überwältigend. Während Eurer Expedition werdet Ihr in einem richtigen Dschungelcamp untergebracht und schlaft in Zelten und auf Feldbetten. Das Essen ist hervorragend und Euch fehlt es an nichts.

Exemplarischer Reiseablauf: 10 Tage

Tag 1:

Ihr fliegt von Frankfurt aus über Amsterdam in die Hauptstadt Surinames. Diese erreicht Ihr am frühen Abend. Vom Flughafen aus geht es weiter zu einem Hotel, in welchem Ihr die Nacht verbringen werdet.

Tag 2:

Am frühen Morgen verlasst Ihr das Hotel mit dem Bus in Richtung unseres Schnellbootes. Vom Hafen aus steht Euch gute drei Stunden Fahrt in den Regenwald bevor. Auf der Fahrt seht Ihr bereits Aras und andere Urwaldbewohner. Dann endlich liegt das Dschungelcamp vor Euch. Geschützt zwischen Bäumen inmitten des Urwaldes! Nach dem Ausladen und Tacklerichten geht es dann raus auf den Fluss. Dieser Fluss ist sehr von den Gezeiten beeinflusst. Das Fischen richtet sich daher immer nach Ebbe und Flut. Die Beste Zeit ist zwei Stunden vor Höchst- und Tiefstand und zwei danach.

Tag 3 - 8:

Die kommenden Tage werden wir auf die Jagd nach dem Piraiba gehen. Wir fischen dabei vom Boot oder Ufer aus. Zudem könnt Ihr auch auf andere Fischarten mit der Spinnrute fischen wie Piranha oder andere Raubfische. Je nach Gegebenheit kommen auch Tarpone in diesem Fluss vor. Wir konnten auf unserer Testreise mehrere Haken doch leider verloren wir alle im Dril oder kurz vor dem Landen.

Tag 9:

Früh morgens geht es zurück zum Flughafen. Euer Flug geht kurz vor Mitternacht zurück nach Amsterdam und dann weiter nach Frankfurt.

Tag 10:

Ihr kommt am Morgen in Amsterdam an. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es weiter nach Frankfurt. Eure Expedition endet mit der Ankunft am Frankfurter Flughafen.

Preisinformationen

Im Preis enthalten:

  • Guiding: E. Klietsch
  • 1 Nacht im Hotel im Doppelzimmer, B&B
  • 7 Nächte im Zeltcamp, Vollpension
  • 6,5 Angeltage mit Guide
  • Angellizenzen inklusive
  • Flughafentransfers vor Ort
  • Foto- & Videodokumentation
  • Reisesicherungsschein
  • Expeditionsausrüstung

Nicht enthalten:

  • internationaler Flug (ca. 1000€-1400€)
  • Trinkgelder, Visa
  • alkoholische Getränke
  • Über- und Sperrgepäckgebühren
  • Reiserücktrittversicherung
Buchungsanfrage

Videos

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN

Newsletter
X
Abonieren Sie unseren Newsletter und bleiben immer auf dem Laufenden.

Tolle Angebote und Reisen erwarten Sie.