Direkter Draht:
Tel: 06127 - 8011
Mo - Do
9:00 - 18:00 Uhr
Fr
9:00 - 16:00 Uhr
Start / Reiseziele / 

Irland / Region Boyle

Irland Hechtangeln mit Vollguiding

5
3
4
1
frei
Buchungsanfrage

Bei dieser All- Inclusive Angelwoche mit dem Deutschen Professionellen Guide Bodo Funke, handelt es sich um ein stark Service-orientiertes Produkt, was es so noch nicht in Irland gegeben hat.

Eine Woche Hecht-angeln an den Besten Gewässern der Region rings um den gemütlichen Ort Boyle in County Roscommon.

Bei den Guiding-touren für bis zu drei Personen auf den grösseren Seen der Gegend kommt das geräumige, voll-ausgestattete Mirrocraft Guiding-Boot mit 50PS Motor zum Einsatz. Auch Elektro-motor sowie Echolot/GPS gehören hier zur Grundausstattung. Auf den vielen kleineren und wenig befischten Seen setzt Bodo seine leichteren Aluboote oder GFK-Lakeboats ein und gelegentlich geht es auch mal im Belly-boot raus.

Inklusivleistung

Angebot:

  • 6 tage Vollguiding (min. 8 Stunden pro Tag)
  • Angelausrüstung Spinn-, Jerk oder Fliege (falls erwünscht).
  • 7 Übernachtungen und Frühstück im B&B von Bodo Funke in Boyle

Lunchpakete an allen Angeltagen

Mietdauer

Unser Angebot basiert auf 7 Übernachtungen, Sie können gerne auch den Aufenthalt flexibel gestalten. 

Angeln & Infos

Eine typische Angelwoche hier hat oft eine Mischung aus Angeln auf großen und kleineren Seen.

Spinnfischen, Jerk- , Schlepp- und Vertikalangeln sowie Fliegenfischen auf Hecht mit dem Streamer sind als Methoden mit dabei. Je nach Wetter, Jahreszeit und den Vorlieben der Kunden nach werden die besten Taktiken und Methoden ausgewählt.

Ausser dem Hecht der hier zahlreich und in beachtlichen Grössen vorkommt gibt es auch einen guten Bestand an Barschen auf die kaum geangelt wird sowie die Irischen Wild Brown Trouts (Bachforellen) denen man super mit der Fliege oder der leichten Spinnangel nachstellen kann. Auf Wunsch kann auch ein Meerestrip arrangiert werden.

Beim Hechtfischen wird ausschliesslich “Catch & Release” betrieben um die guten Bestände auch für die Zukunft zu sichern.

Wie schon gesagt Service wird hier Gross geschrieben- Einfach abholen lassen, Einsteigen und Fische fangen und Irland geniessen.

Preise 2018

Neu für 2017: Bodo hat nun eine eigene Bed und Breakfast Unterkunft für seine Gäste fertiggestellt. Urgemütlich, sauber und Sie wohnen unter der Obhut Ihres Guides! Im Haus bieten Tina und Bodo Funke eine ganze Etage mit 3 Schlafzimmern ( 2 x mit je 2 Einzelbetten und 1 x mit Doppelbett) an. 2 Bäder mit Dusche und WC. Im Erdgeschoss Wohnzimmer, SAT-TV, Kaminofen, Ledersofa, Esszimmer und Terasse.

Reiseleistungen: 

  • Eine Woche ( 7 Nächte) Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche und WC. Frühstück und Lunchbox sind inklusive! 
  • 6 Tage Vollguiding mit Bodo auf seinem Alumacraft Guiding Boot täglich 8 Stunden.
  • Angelausrüstung zum Spinn, Fliegen oder Schleppfischen. Sie zahlen nur was Sie verlieren (Köder).
  • Bootsbenzin inklusive.

Reisepreise pro Person bei 3 Personen Euro 925,-

Reisepreise pro Person bei 2 Personen Euro 1099,-

Exklusives Einzelguiding bei 1 Person Euro 1745,- (Einzelzimmer!) 

  • Optionale Extras: Transfer ab Flughafen Dublin bis 4 Personen, Euro 200,- pro Strecke, zahlbar vor Ort.

FAQ

Allgemeine Informationen zum Hausbooturlaub, WER, WIE, WAS in Irland.

·        Bootsübernahmen: Bootsübernahmen finden am Übernahmetag regelmäßig ab 16:00 Uhr statt. Falls Sie erheblich früher anreisen, bemühen sich die Vermieter die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten und Ihnen Ihr Boot ggf. früher zur Verfügung zu stellen. Dies kann jedoch nicht garantiert werden. Da die Boote erst am Vormittag von den Vormietern zurückgegeben werden, ist einfach eine gewisse Zeit für eine gründliche Reinigung und Wartung erforderlich. Die Abgabe des Bootes erfolgt in der Regel bis 10:00 Uhr am Abreisetag, oft startet der (falls gebucht!) Transfer schon früher, hier sprechen die Vermieter Sie bereits am Vortag an.

·        Führerschein/Einweisung: Alle Mietboote in Irland sind führerscheinfrei. Bei der Bootsübernahme erhalten Sie eine ausführliche Einweisung und schauen sich ein kurzes Sicherheitsvideo an. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch Gäste mit Bootserfahrung an der kompletten Einweisung teilnehmen müssen. Dies hat erstens versicherungsrechtliche Gründe und dient zweitens dazu, Sie mit dem jeweiligen Bootstyp vertraut zu machen.

·        Elektrizität: Alle Geräte an Bord werden mit 12 Volt aus den Bordbatterien betrieben. Es gibt eine spezielle 220-Volt Steckdose für elektrische Rasierapparate. Haarfön, Lockenstäbe etc. können an Bord nicht benutzt werden, da diese das Stromsystem des Bootes überlasten würden. Die Boote sind mit 12- Volt Zigarettenanzünder-Steckdosen ausgestattet, über die man Mobiltelefone, Laptops, Camcorder etc., mit im Fachhandel erhältlichen Kfz-Adaptern, aufladen kann. Alle Boote von Waveline Cruisers, die Silver Spray, Silver Spirit, Silver Ocean und Silver Breeze von Silverline Cruisers sowie die Boote Roscommon, Wexford, Waterford und Noble Emperor verfügen über einen eingebauten 220V-Konverter (Waveline Cruisers: 350 W Leistung, kein Fön verwendbar. Silverline Cruisers/Carrick Craft: 1500 W Leistung, Manor House: 2500 W, Fön kurzzeitig möglich), an denen Sie 230VGeräte zeitlich begrenzt betreiben können. Silverline Cruisers/Carrick Craft/Manor House: Britischer SteckerAdapter erforderlich! Die übrigen Boote von Carrick Craft verfügen über einen portablen Spannungswandler mit 200W Leistung. Einige Boote haben auch einen Fön an Bord (siehe Bootsbeschreibungen).

·        Versicherung: Alle Boote sind haftpflicht- und vollkaskoversichert. Sie haften maximal bis zur Höhe der hinterlegten Kaution (Ausnahme: Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit). Alternativ zur Kaution können Sie auch eine Zusatzversicherung abschließen (einen sog. Boat Damage - Waiver). Diese ersetzt die Kautionshinterlegung, die Prämie ist nicht erstattbar. Bitte beachten Sie, dass diese Versicherung nur Schäden am Boot selbst abdeckt. Schäden oder Verluste an jeglichen Einrichtungs- oder Ausrüstungsgegenständen sind nicht versichert und im Schadensfall in voller Höhe von Ihnen zu ersetzen.

·        Fahrstrecke: Die Fahrstrecke hängt natürlich davon ab, wie viele Stunden Sie am Tag unterwegs sein möchten. Die Erfahrung zeigt, dass man in einer Woche (bei Rückkehr zum Ausgangspunkt) ca. die Hälfte des Shannon plus einen der beiden großen Seen bewältigen kann. Das Erne-Gebiet ist in 7 Tagen komplett befahrbar. Im Schnitt fährt man in einer Woche ca. 25 – 30 Stunden.

·        Beschränkungen: Alle Beschränkungen sind den Navigationskarten zu entnehmen, das Sie vom Vermieter bei der Bootsübernahme erhalten oder werden bei der Einweisung mitgeteilt. Bei Dunkelheit ist das Fahren verboten! Auf einigen Flussabschnitten sowie in der Nähe von Anlegern und Brücken gibt es Geschwindigkeitsbeschränkungen.

·        Parken: Falls Sie mit dem Auto anreisen, können Sie dieses bei allen Vermietern kostenlos parken.

·        Kaution: Bei der Bootsübernahme ist eine Kaution in bar oder per Kreditkarte beim Vermieter zu hinterlegen. Die Höhe ist vom Bootstyp abhängig und wird Ihnen bei der Buchung mitgeteilt. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Bootes wird die Kaution vollständig zurückerstattet.

·        Schleusen: Am Shannon gibt es 8 Schleusen (3 davon im Lough Allen - Kanal) und 3 bewegliche Brücken. Diese werden alle von Schleusenwärtern bedient, wofür eine kleine Gebühr erhoben wird (Stand 2015: € 1,50 pro Schleusung/Brückenöffnung). Am Shannon-Erne-Waterway gibt es 16 Schleusen, die vollautomatisch sind und von den Gästen selbst bedient werden. Die Bezahlung erfolgt hier über eine Chipkarte, die Sie entweder beim Vermieter erhalten oder an der ersten Schleuse erwerben können. Im Erne-Gebiet gibt es keinerlei Schleusen, für viele unserer Gäste steht der Erne somit hoch im Kurs!.

·        Anlegegebühren: Das Anlegen an öffentlichen Anlegern ist in der Regel kostenlos (Ausnahme hier: Der bewachte Anleger in Athlone , € 15,- bei Übernachtung). Die Anleger der Bootsvermieter sind teilweise kostenpflichtig, entsprechende Schilder weisen auf die Preise hin. Fr. und Sa. gestatten die meisten Bootsvermieter fremden Booten das Anlegen nicht, da die Liegeplätze für die eigenen Boote benötigt werden.

·        Frischwasser: Der Frischwassertank Ihres Bootes kann an vielen Anlegern kostenlos wieder aufgefüllt werden (siehe Navigationskarte, diese erhalten Sie vor Ort).

·        Diesel/Gas: Die Boote werden mit Diesel betrieben und verbrauchen pro Fahrstunde zwischen 4 und 10 Litern. Rechnen Sie mit Treibstoffkosten von ungefähr € 150 – 300 pro Woche. Dies ist natürlich auch von Ihrer Fahrstrecke abhängig. Gas für die Küche (bei einigen Bootstypen auch für die Heizung) ist im Mietpreis enthalten und wird vom Vermieter in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt.

·        Sicherheit: Zu Ihrer Sicherheit sind für alle Personen Schwimmwesten an Bord. Kinder unter 16 Jahren sind gesetzlich verpflichtet, während der Fahrt an Deck jederzeit eine Schwimmweste zu tragen. Die Vermieter haben auch Westen für Kleinkinder vorrätig, bitte ggf. bei der Buchung angegeben! Ausstattung: Die Boote sind bereits mit Handtüchern, Bettwäsche, Kochgeräten und Geschirr ausgestattet. Die Küchen verfügen über einen Kühlschrank, einen Gasherd, einen Backofen (in der Regel mit Grill). Toilettenpapier und Spülmittel befindet sich bei den meisten Vermietern ebenfalls bereits an Bord.

·        Lebensmittel: Alle Vermieter bieten einen Bestellservice für Lebensmittel an. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie von uns mit den Reiseunterlagen. Bestellte Lebensmittel sind bei Ankunft bereits an Bord und bei der Bootsübernahme in bar zu bezahlen. Ob eine Vorbestellung sinnvoll ist oder Supermärkte in der Nähe der Vermieter vorhanden sind, teilen wir Ihnen ebenfalls rechtzeitig mit. Fast überall gibt es auch am Samstagabend oder Sonntag die Möglichkeit einzukaufen.

·        Kostenlos dabei: Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie von uns das Buch „Outdoor-Shannon & Erne“ im Wert von 16,80,- € kostenlos geschickt! Somit können Sie sich noch besser vorbereiten und haben den Reiseführer immer dabei.

Noch Fragen? Mit fast 40 Jahren Irlanderfahrung sind wir gerne für Sie da!

Telefon: 06127.8011 oder : info(at)andrees-angelreisen.de

Newsletter
X
Abonieren Sie unseren Newsletter und bleiben immer auf dem Laufenden.

Tolle Angebote und Reisen erwarten Sie.