Direkter Draht:
Tel: 06127 - 8011
Mo - Do
9:00 - 18:00 Uhr
Fr
9:00 - 16:00 Uhr
Start / Reiseziele / 

Alaska / Region Lake Creek

King Point Lodge - Lake Creek (Alaska)

25 m²
10
10
10
frei
20 m
Buchungsanfrage

Willkommen in Alaska in der King - Point - Lodge! 

Eingebettet in traumhafte Natur, umgeben von Bäumen mit dem unvergleichbaren Charme der Wildnis fischen Sie hier unter deutschprachiger Betreuung auf Königslachs, Hundslachs, Buckel oder Rotlachs. Gegen August kommen noch die kampfstarken Silberlachse dazu. Sie können wählen, entweder wohnen Sie in gemütlichen "Cabins" oder Sie entscheiden sich für ein gemütliches Zimmer im Haupthaus unserer Lodge mit Dusche und WC. 

Sie erhalten eine umfangreiche Einweisung in das Lachsangeln in Alaska. Lachse können Sie mit Naturköder ( wir benutzen frischen Lachsrogen) Spinner, Wobbler oder auch mit der Fliegenrute fangen. Sportfreunde, die kein eigenes Gerät mitnehmen möchten, können dieses gegen geringe Gebühr vor Ort ausleihen. 

Immer zwei Angler teilen sich ein geräumiges Boot , mit diesem erreichen Sie in nur wenigen Minuten die besten Stellen zum Lachsangeln. Tipp: Kapitale Regenbogen-Forellen! Direkt vor der Lodge können Sie mit ein wenig Glück stattliche Forellen fangen! Wilde Fische, kampstark und wunderschön anzusehen.

Und Kulinarisch? Die Küche der King - Point - Lodge verwöhnt Sie mit einem mehr als reichhaltigem Buffet. Wir legen großen Wert auf Qualität und frische Zutaten. Sie möchten Ihren Fang Abends essen? Kein Problem! 

Selbstverstänlich filetieren wir die Fänge für Sie, verpacken diese und lassen die Fische in Anchorage räuchern. Die Fische werden Ihnen dann direkt nach Anchorage gebracht: Besser geht es nicht, das ist Angelurlaub in Alaska mit Andree`s Angelreisen.

Google-Earth loading ...

Informationen


Fisch & Fliege



mit freundlicher Unterstützung von www.bissclips.tv

DIE LODGE
liegt malerisch am kleineren Lake Creek River, nur hundert Meter vom großen Yentna River entfernt. Die Besitzer aus der Schweiz halten für ihre Gäste drei verschiedene Kategorien bereit. Man wählt zwischen einem Doppelzimmer im Haupthaus mit Dusche und WC oder man wird in einem sehr rustikalen Holzhaus untergebracht. Hier teilen sich mehrere Sportfreunde ein Bad mit WC. Die dritte Variante ist ein einfaches Holzhaus ohne Bad welches im Grundpreis enthalten ist. Die Gemein- schafts- Duschräume und -WC’s sind sauber und ausreichend vorhanden. Die Gesamtkapazität der Lodge wird aus Komfortgründen nicht ausgenutzt. Es befinden sich in der Regel 25-30 Sportfreunde pro Reisetermin in der Lodge. Betten sind für die doppelte Anzahl vorhanden. Strom gibt es 110V vom Generator der nur nachts für wenige Stunden ausbleibt, es ist aber im Juni durch die Mitternachts- sonne durchgehend hell. Wenn man bedenkt, dass alle Lebensmittel von Anchorage in die Lodge eingeflogen werden müssen, ist die Verpflegung reichhaltig und schmackhaft. Im gemütlichen Haupthaus werden die drei Mahlzeiten eingenommen. An alkoholischen Getränken erhält man Bier und guten kalifornischen Weis- oder Rotwein. Härteres bringt man aus dem Duty Free Shop mit.

DIE ANREISE
Mehrmals wöchentlich fliegen Sie mit der Condor in ca. 10 Stunden von Frankfurt nach Anchorage. Anschlußflüge nach Frankfurt mit der Lufthansa ab den meisten deutschen Flughäfen sowie ab Österreich und der Schweiz sind möglich. Danach ein kurzer Taxitransfer zum Lake Hood, dem Flughafen für Wasserflugzeuge in Anchorage. Nach einem atemberaubenden 40 minütigen Flug erreichen wir die Lodge am Lake-Creek. Auf der Rückreise eine Zwischenübernachtung in Anchorage um die gefangenen Lachse aus deutscher Räucherei abzuholen. 

DAS ANGELGERÄT
Zum Fischen auf Lachse in Alaska benötigt man nicht sehr viel Angelmaterial. Vom Boot aus empfehle ich eine Rute um 2,70 m Länge und einem WG von 30-80 Gramm. Vom Ufer aus sollte die Rute etwas länger sein und ein WG von 100 Gramm aufweisen. Bewährt haben sich die Multirollen der Größe 7000-9000 von Shimano oder von Abu. Die Schnurkapazität sollte für 200 Meter 50er Mono ausreichen. Ködermaterial ist in der Lodge erhältlich. Nach Buchung gibt es natürlich eine Infobroschüre mit vielen Hinweisen zur Fischerei und Angelgerät.


DIE FISCHEREI

Gefischt wird vom Boot oder nach Wunsch auch mit Guide vom Ufer aus. Sie werden natürlich eingehen durch den deutsch sprechenden Lodgebesitzer in die Handhabung der Boote eingewiesen. Die besten Angelstellen am Yentna sind nur wenige Bootsminuten entfernt. Gefischt wird dort vom Boot aus. Der Lake Creek wird vom Ufer aus beangelt. Ein Guide wird Sie an die besten Stellen führen und einweisen. Neben den verschiedenen Lachsarten können Sie auch schöne Regenbogenforellen, Äschen, Saiblinge und in einem nahe gelegen See auch Hechte fangen. Königslachse fängt man von Ende Mai bis Mitte Juli, Rotlachse den ganzen Juli bis Mitte August und Silberlachse ab Mitte Juli, den ganzen August hindurch bis Anfang September.

FANGBEGRENZUNG
Am Yentna River darf man pro Jahr fünf (manche Jahre zwei Königslachse) Königslachse (einer pro Tag) entnehmen und mit nach Hause nehmen. Das Fischen ist von 6 bis 23Uhr begrenzt und die Kingsaison endet am 13.Juli. Silberlachse darf man 24 Stunden beangeln und drei pro Tag behalten, ohne Limit. Alles ist gut organisiert. Die gefangenen Fische werden in die deutsche Räucherei nach Anchorage ausgeflogen und am Abflugtag in stabilen Kartons zum Flughafen gebracht. 
Die Entnahmeengen können durch die örtlichen Behörden kurzfristig geändert werden!

DAS GUIDING
Eine kurze Einweisung in die Fischerei reicht vollkommen aus. Vollguiding ist nicht notwendig. Der Lodgebesitzer Alain wird Sie eingehend in die Bootshandhabung und die Fischerei einweisen. Die Angelstellen sind nur wenige hundert Meter von der Lodge entfernt. Schnell bekommt man heraus wo sich die besten Plätze befinden. Für ungeübte Lachsangler oder unerfahrene Bootsführer ist der Lodgbesitzer sehr hilfreich.

DER RÄUCHERLACHS

Alle zwei Tage kommt ein Buschflieger zur Lodge und nimmt die vorbereiteten Filets mit nach Anchorage um sie dort beim deutschen Räuchermeister abzugeben. Am Abflugtag werden die lecker geräucherten und für den Transport in starke Kartons verpackten Lachse zum Flughafen gebracht. Für das Räuchern und Vakuumverpacken zahlt man ca. € 13,- pro Kilogramm Lachsfilet.

REISEINFOS
Für die Einreise nach Alaska/USA benötigt man einen Reisepass der mindestens sechs Monate gültig sein muss. Impfungen sind keine erforderlich. Vor Einreise in die USA muß man eine ESTA Registrierung durchführen. In der Lodge zahlt man mit Kreditkarte oder Bargeld.

Die Temperaturen sind sommerlich, ähnlich wie in Deutschland. Regenkleidung ist notwendig.
Nach Buchung erhalten Sie eine ausführliche Informationsbroschüre.

Preise 2018

 

 


Preise Alaska 2018 pro Person in Euro


Abflug Samstag8 Tage11 Tage15 Tage
02.06.232832884248
09.06.232832884248
16.06.232832884248
23.06.2328--
30.06.---
07.07.---
14.07.247234984517
21.07.247234984517
28.07.247234984517
04.08.232832884248
11.08.2328--

- Lodge geschlossen

Reiseleistungen:
Wasserflugzeug ab Anchorage zur Lodge und zurück.
6/9/13 Nächte Aufenthalt in der Lodge, Standard Cabin, Vollpension
Letzte Nacht Hotelaufenthalt in Anchorage
Ausfliegen der gefangenen Fische zur Räucherei

Extrakosten:
Flug nach Anchorage.
Einzelzimmerzuschlag Hotel Anchorage € 55,-
Angellizenzen
Räuchern der Lachse, Angelzubehör, Mietangelgerät, Getränke.
Unterkunft mit eigenem Bad € 400,- pro Person und Woche

Rabatte:

Gruppen ab 10 Personen: 1 Person bzw. 10 % gratis für Lodge inkl. Deluxe Zuschlag (ganze Saison), (langjährige Kunden: Gruppe mit 6 Personen 6 %, für jede weitere Person + 1 %) Gruppen ab 6 Personen 1/2 Person bzw. 10 % gratis für Lodge inkl. Deluxe Zuschlag (nur während King Saison).

Bei mehr als 2 Personen in Deluxe Cabin erfolgt ab der 3. Person kein Deluxe Zuschlag

Kinder bis 16 Jahre erhalten 50 % Reduktion auf Unterkunft (Lodge inkl. Allfälliger Deluxe Zuschlag)

Ab 3 und mehr Benutzer eines Deluxe Cabin werden nur 2 Deluxe Zuschläge berechnet

Newsletter
X
Abonieren Sie unseren Newsletter und bleiben immer auf dem Laufenden.

Tolle Angebote und Reisen erwarten Sie.