Direkter Draht:
Tel: 06127 - 8011
Mo - Do
9:00 - 17:00 Uhr
Fr
9:00 - 15:00 Uhr
Start / Service / Corona:

Informationen

SORGLOS BUCHEN AKTION !

Buchen Sie bei uns eine Angelreise 2021 auf Wunsch OHNE Anzahlung! Ja, richtig gelesen! 0% Anzahlung, 0% Risiko, absolut Sorglos und ohne Streß, 100 % Sicher – das ist Sorglos und Sicher reisen mit Andree`s Angelreisen! Der Reisepreis wird erst 30 Tage vor Abreise komplett fällig.


11.08.2020

Norwegen wird für deutsche Touristen am 15.Juli seine Grenzen öffnen für Mitglieder der Schengenstaaten. Hier sehen Sie eine Liste der grünen Länder die einreisen dürfen. LINK. Diese Liste wird alle 14 Tage aktualisiert. Sie können Ihre gebuchte und nicht stornierte Reise für August jetzt zahlen.

Eine Anreise über Schweden ist im Transit möglich, nur auf dem direkten Wege und ohne Übernachtung und ohne Tankstop, sonst kann eine Quarantäne verhängt werden! Wir empfehlen dennoch die Anreisemöglichkeiten über Dänemark zu nutzen.Auch ein Transit per Flug über Schweden ist möglich wenn ein direkter Anschlussflug nachgewiesen werden kann.

Im Detail:

Kann ich – Hauptwohnsitz in Deutschland - über Schweden/Dänemark/Finnland nach Norwegen reisen?

Es gelten strikte Vorgaben seitens der norwegischen Gesundheitsbehörden für einen Transit durch Schweden.

Erlaubt ist:
- Transit durch Schweden mit dem eigenen Fahrzeug
- ab Einreise muss der Transit auf dem schnellsten und kürzesten Weg bis zum von der schwedischen Grenze nächstgelegenen norwegischen Grenzübergang erfolgen'
- notwendige kurze Pausen als Stopp
- die Benutzung von Brücken/Fähren

Nicht erlaubt ist:

- Übernachtung in Schweden, auch nicht im eigenen Fahrzeug
- Transit ohne eigenes Fahrzeug (z.B. Bus, Zug)
- Norwegen kurzzeitig in Richtung Schweden zu verlassen, um dann wieder nach Norwegen einzureisen, z.B. um eine schnellere Wegstrecke zu wählen, um von einem Teil Nordnorwegens in den anderen zu gelangen.

Bitte heben Sie möglichst Ihre Belege (Brücke, Fähre, Tankquittungen) auf, als möglichen Nachweis bei der Einreise an der norwegischen Grenze.

Bürger aus der Schweiz, Belgien, Tschechien dürfen derzeit nicht nach Norwegen reisen. Polen, Niederland, Island soll folgen.


Reisen nach Island finden statt. Island ist ab dem 15.06.2020 wieder geöffnet! 

Einreise

Die Einreise aus Deutschland ist seit dem 16. Juli 2020 wieder ohne COVID-19-Test und ohne Quarantäne möglich, wenn sich der Reisende 14 Tage vor Abreise nach Island nicht in einem Hochrisikogebiet aufgehalten hat. Reisende müssen vor der Abreise nach Island ein Registrierungsformular ausfüllen, das u.a. Kontaktdaten, Flug- und Aufenthaltsdaten sowie Informationen zum Gesundheitszustand und zu Voraufenthalten abfragt.

Reisende aus Hochrisikogebieten können wählen, ob sie sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben oder einen COVID-19-Test bei Einreise durchführen lassen. Der Test ist kostenpflichtig: 9.000,- ISK (etwa 58,- Euro) bei Zahlung vor Einreise im Zusammenhang mit dem o.g. Registrierungsformular und 11.000,- ISK (etwa 70,- Euro), bei Zahlung nach Einreise. Nur Kartenzahlung wird akzeptiert, Barzahlung ist nicht möglich. Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden, sind von den Tests ausgenommen.

Isländische Staatsangehörige und Einwohner Islands anderer Staatsangehörigkeiten, die sich bei Einreise aus Hochrisikogebieten für die Durchführung eines <abbr style="box-sizing: inherit; -webkit-tap-highlight-color: transparent; font-style: normal; font-variant-ligatures: normal; font-variant-caps: normal; font-variant-numeric: inherit; font-variant-east-asian: inherit; font-weight: 400; font-stretch: inherit; font-size: 17px; line-height: inherit; font-family: BundesSerifWeb, serif; vertical-align: baseline; text-decoration: none; margin: 0px; padding: 0px; border: 0px; position: relative; display: inline-block; color: rgb(25, 25, 25); letter-spacing: normal; orphans: 2; text-align: start; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: 2; word-spacing: 0px; -webkit-text-stroke-width: 0px;" class="rte__abbreviation" title="durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachte Virusinfektion">COVID-19</abbr>-Tests entschieden haben, müssen seit dem 13. Juli 2020 direkt nach der Einreise besondere Vorsichts- und Verhaltensregeln beachten. Aktuelle Informationen bietet die isländische Gesundheitsbehörde. Nach fünf Tagen muss ein zweiter Test (kostenfrei) durchgeführt werden. Ab dem 31. Juli 2020 gelten diese Maßnahmen ebenfalls für Touristen, Besuchsreisende und sonstige Reisende ohne Wohnsitz in Island, wenn sie aus Hochrisikogebieten einreisen und sich zehn Tage oder länger in Island aufhalten werden.


31.07.2020:

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die autonomen Gemeinschaften Aragón, Katalonien und Navarra wird derzeit aufgrund erneut hoher Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen gewarnt.

Epidemiologische Lage

Spanien war von <abbr title="durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachte Virusinfektion" class="rte__abbreviation" style="box-sizing: inherit; -webkit-tap-highlight-color: transparent; font: inherit; vertical-align: baseline; text-decoration: none; margin: 0px; padding: 0px; border: 0px; position: relative; display: inline-block;">COVID-19</abbr> stark betroffen. Allerdings gibt es derzeit neue regionale Infektionsherde in Aragón, Katalonien und Navarra mit einer Inzidenz von mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb das Robert-Koch-Institut diese Gebiete zu Risikogebieten erklärt hat. Daraus resultiert eine Quarantäneverpflichtung in Deutschland, die man durch einen negativen <abbr title="durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachte Virusinfektion" class="rte__abbreviation" style="box-sizing: inherit; -webkit-tap-highlight-color: transparent; font: inherit; vertical-align: baseline; text-decoration: none; margin: 0px; padding: 0px; border: 0px; position: relative; display: inline-block;">COVID-19</abbr>-Test vermeiden kann. Für die übrigen Regionen liegt die Zahl der Neuinfektionen unterhalb von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC). Gesundheitsmaßnahmen nach einem Notfallplan reichen von Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen bis zu häuslicher Quarantäne.

Spanien wird ab Anfang Juli die Grenzen für Touristen wieder öffnen.  Flüge nach Barcelona sind jetzt sehr günstig. Die Grenzen zu Frankreich sind offen und so ist eine Anreise mit dem Pkw kein Problem.

Die Einreise aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien ist seit dem 21. Juni 2020 wieder möglich. Bei Einreise erfolgt eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung, Auswertung durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur von über 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen.     

Seit 1. Juli 2020 ist nach einer Resolution der spanischen Regierunghttps://www.boe.es/diario_boe/txt.php?id=BOE-A-2020-6927 grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portalexternal https://www.spth.gob.es/ zur Gesundheitskontrolle auszufüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Übergangsweise kann weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden.

Fluggesellschaften, Reedereien und Reiseveranstalter müssen Reisende auf die Pflicht der Vorlage dieses Formulars bei Einreise hinweisen.

13.07.2020. In Katalonien gilt eine generelle Maskenpflicht!


15.07.2020: Schwedens Grenzen sind offen für Bürger aus Deutschland , Schweiz und EWR. Schweden wurde nun von der Liste der gefährlichen Länder bzgl. Corona entfernt und kann ab sofort ohne Einschränkungen bei Ein - oder Rückreise bereist werden!

Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Sie können Ihre gebuchte und nicht stornierte Reise für August jetzt zahlen.

Bitte beachten Sie: Die Bundesregierung prüft fortlaufend, inwieweit Gebiete als Risikogebiete einzustufen sind. Daher kann es auch zu kurzfristigen Änderungen, insbesondere zu einer Erweiterung dieser Liste, kommen. Bitte prüfen Sie unmittelbar vor Antritt Ihrer Reise, ob Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem dieser Gebiete aufgehalten haben. In diesen Fällen müssen Sie mit einer Verpflichtung zur Absonderung rechnen.Link: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html


Tipp: JETZT eine Reservierung für 2021 eintragen lassen! Es gibt einen Boom für 2021!

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

ACHTUNG! Bitte nur bei uns anrufen wenn Ihre Reise unmittelbar bevorsteht! Beachten Sie bitte immer erst die Informationen und Reisewarnungen auf dieser Seite BEVOR Sie anrufen! Danke.


31.03.2020

Liebe Kunden von Andree`s Angelreisen,

lassen Sie uns in Zeiten steigender Verunsicherung Klarheit in unsere Situation zum Thema Covid 19 bringen.

Momentan erreichen uns viele besorgte Anrufe und Posts in den sozialen Medien zum Thema Reisegutscheine im Zusammenhang mit einer Covid19- stehenden Stornierung  der Reise.

„Wird es Andree`s Angelreisen noch geben, geht Euch das Geld aus, ist mein Geld bei Euch sicher?“

Klare Antwort: Ja, auf jeden Fall! Warum? Zum einen sind unsere Kunden vor einem evtl. „AUS“ der Firma durch den Reisepreissicherungsschein geschützt! Zum anderen ist Andree`s Angelreisen ein alt eingesessenes Unternehmen das seit 1978 und mittlerweile schon in der 2. Generation erfolgreich Angelreisen vermittelt. Wir haben in den letzten 42 Jahren die wir auf dem Markt sind schon einige Krisen erlebt und überstanden und viel Erfahrung gesammelt um auch schwierige Situationen zu meistern.

Durch ein erfahrenes,  intelligentes Krisen Management hat die Firma Andree`s Angelreisen in den letzten Jahrzenten Rücklagen gebildet und ist in der Lage auch diese, für uns alle schwere Prüfung  zu meisten.

Wir werden Ihnen den Reisepreis für die von Ihnen gebuchte Reise auf Wunsch erstatten (keine Reisegutscheine!) wenn die Reise bedingt durch eine Sicherheitswarnung nicht stattfinden kann.   Selbstverständlich können Sie auch kostenlos umbuchen oder Ihr Guthaben für eine andere Reise stehen lassen, kein Problem. Die Entscheidung hierüber möchten wir jedoch Ihnen und Ihrer persönlichen Situation überlassen, Sie entscheiden- wir passen uns an.

Gibt es hier Ausnahmen? Ja, bei Flugreisen mit ausgestellten Flugtickets. Die Fluggesellschaften sperren sich teilweise und bieten nur Umbuchungen bzw. Gutschriften an, hier stehen wir im engen Dialog mit Ihnen, die Landleistung hat damit natürlich nichts zu tun. Bei Stornierung der Buchung

Die 3. Generation steht übrigens schon in den Startlöchern um auch in den nächsten 40 Jahren Ihren Angelurlaub zu planen und zu organisieren.

Und noch ein kleiner Tipp: Die Buchungen für 2021 laufen aktuell auf Hochtouren, gerade Norwegen und Island sollte schnell gebucht werden!

Haben Sie Fragen, können wir helfen? Wir sind für Sie da, heute und in der Zukunft.

Ralf Andree und das ganze Team von Andree`s Angelreisen

Newsletter
X
NEWSLETTER UPDATE CORONA

abonieren, um auf dem Laufenden zu bleiben.